Neuss: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Rettungswagen und Polizeiauto

Symbolfoto: © burntimes

Symbolfoto: © burntimes
Symbolfoto: © burntimes
Bei einem schweren Verkehrsunfall wurden am Samstagabend um 18 Uhr insgesamt vier Menschen verletzt. Ein Rettungswagen stieß auf einer Kreuzung mit einem ebenfalls auf Einsatzfahrt befindlichen Polizeiauto zusammen. Der Unfall ereignete sich auf der K30 in Höhe der Ortschaft Schlicherum. Das Polizeifahrzeug überquerte mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn, aus Schlicherum kommend, die Kreuzung, als zur selben Zeit ein Rettungswagen, der ebenfalls die Kreuzung mit eingeschalteten Sonderrechten überquerte, passierte. Im Kreuzungsbereich stießen beide Fahrzeuge ungebremst zusammen. Der Streifenwagen kippte durch die Wucht des Aufpralls auf die Seite. Die 23- und 24-jährigen Polizeibeamten konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurden anschließend nach erfolgter Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht, welches sie jedoch kurz darauf wieder verlassen konnten. Die beiden verletzten Rettungssanitäter im Alter von 20 und 35 Jahren wurden ebenfalls verletzt und stationär im Krankenhaus behandelt. Der Kreuzungsbereich war während der Rettungs-, Bergungs- und Aufräumarbeiten gesperrt. Auch ein Rettungshubschrauber war in Einsatz. Spezialisten des Unfallaufnahmeteams in Neuss waren ebenfalls an der Unfallstelle im Einsatz. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauerten am Sonntagabend noch an.