Ludwigshafen: Mann sticht Polizisten nieder –– Angreifer wurde niedergeschossen

Symbolfoto: © burntimes
Symbolfoto: © burntimes
Symbolfoto: © burntimes
In Ludwigshafen ist inmitten der Innenstadt auf dem Berliner Platz am Mittwochnachmittag ein Mann mit einem Messer auf einen Polizisten losgegangen. Der Angreifer wurde von der Polizei niedergeschossen. Sowohl ein Polizist als auch der Angreifer erlitten schwere Verletzungen. Bei dem Täter handelt es sich um einen 42-jährigen Obdachlosen. Am Mittwochabend erlag der 42-jährige Töter im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass der Mann ohne Vorwarnung mit dem Messer auf den Polizisten losging und auf den Beamten einstach. Der Polizist war zu dem Zeitpunkt zu Fuß auf Streife in der Ludwigshafener Innenstadt. Polizeiangaben zufolge konnte der Angriff nur noch durch den Einsatz von Schusswaffengebrauch abgewehrt werden. Warum der Mann mit dem Messer auf den Beamten losging ist unklar.

Der Innenminister Roger Lewentz teilte mit, dass er entsetzt über die Vorkommnisse sei und seine Gedanken jetzt bei dem Polizisten und seiner Familie sind.