Großfahndung in Heidenheim: Zwei Männer wurden in der Innenstadt angeschossen

Symbolfoto: © burntimes
Symbolfoto: © burntimes
Symbolfoto: © burntimes
In der Innenstadt von Heidenheim wurden am Donnerstagmittag gegen 13 Uhr zwei Männer auf einer Hauptverkehrsstraße angeschossen. Die zwei Männer wurden lebensgefährlich verletzt. Die Schützen sind noch auf der Flucht. Augenzeugenberichten zufolge handelte es sich bei den Tätern um ein Trio, das in einem dunklen Auto flüchtete. Die Polizei konnte trotz einer sofort eingeleiteten Großfahndung und dem Einsatz eines Polizeihubschraubers niemanden festnehmen. Bei den Angeschossenen handelt es sich um einen 25- und einen 29-jährigen Mann. Beide sollen Mitglieder in der Rockerbande „United Tribuns“ sein. Die beiden wurden gezielt angeschossen, teilte die Polizei mit. Bei den Tätern könnte es sich um Rocker handeln. Das wollte die Polizei zunächst nicht bestätigen. Gefahr für die Öffentlichkeit bestehe nicht, teilte ein Sprecher der Polizei mit.