A9 bei Schnaittach: LKW-Fahrer stürzt beim Urinieren von Autobahnbrücke

Symbolfoto: © burntimes

Symbolfoto: © burntimes
Symbolfoto: © burntimes
Auf der Autobahn 9 bei Schnaittach (Bayern) ist ein 64 Jahre alter LKW-Fahrer beim Urinieren eine Autobahnbrücke hinabgestürzt. Er fiel 14 Meter in die Tiefe. Die Beamten fanden den Mann schließlich unter der Hienbergbrücke. Seine Verletzungen waren so schwer, dass er noch am Unfallort verstarb. Eine Polizeisprecherin sprach von einer tragischen Verkettung von Umständen. Offenbar stieg der Mann zum Urinieren aus dem Lastwagen aus und verlor den Halt auf der Brücke. Der LKW hielt auf der Brücke in Fahrtrichtung Berlin aufgrund einer Panne an. Während sein 60-jähriger Beifahrer den Pannendienst anrief, hatte der 64-jährige Fahrer den LKW zum Urinieren verlassen und war über das Brückengeländer der Osternoher Hangbrücke gestürzt. Die Polizei geht weder von einem Suizid noch von einer Fremdeinwirkung aus, sondern von einem tragischen Unfall.