Friedrich Merz im dritten Anlauf zum CDU-Vorsitzenden gewählt

Symbolfoto: © Tim Reckmann | pixelio.de

Friedrich Merz ist nach drei Anläufen am Freitag zum CDU-Vorsitzenden gewählt worden. Insgesamt stimmten 62,1 Prozent der CDU-Mitglieder für den 66-Jährigen. Damit setzte er sich klar gegen seine Mitbewerber Röttgen (25,8 Prozent) und Braun (12,1 Prozent) durch. Merz wird der Nachfolger von Laschet. Am Bundesparteitag am 21. und 22. Januar soll er zum Parteivorsitzenden bestimmt werden. Es ist bereits sicher, dass sich die Delegierten an das Ergebnis der Abstimmung halten. An der Abstimmung über den neuen Parteivorsitzenden nahmen rund 400.000 CDU-Mitglieder teil. Weil auf Merz mehr als 50 Prozent der Stimmen fielen, wird es keine Stichwahl geben.

Friedrich Merz erhielt große Unterstützung von Konservativen in Ostdeutschland sowie aus dem Wirtschaftsflügel. Seit der vergangenen Bundestagswahl sitzt er als direkt gewählter Kandidat für den Hochsauerlandkreis im Parlament.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*