Tannenberg im Erzgebirge: Flucht vor der Polizei endet mit tödlichem Verkehrsunfall

Symbolfoto: © burntimes

In der Nacht zum Sonntag ist in Tannenberg im Erzgebirgskreis gegen 2 Uhr ein 19-jähriger Autofahrer auf der Flucht vor der Polizei mit seinem PKW verunglückt. Im verunglückten Fahrzeug befanden sich fünf junge Menschen im Alter zwischen 19 und 21 Jahren. Bei dem Unfall auf der S260 starb ein 20-jähriger Insasse auf der Rückbank und vier weitere Insassen, unter ihnen auch der Fahrer, wurden verletzt – zwei von ihnen schwer. Das betroffene Fahrzeug sollte in Dörfel bei Annaberg-Buchholz von der Polizei kontrolliert werden. Das Fahrer gab jedoch Gas, entzog sich der Kontrolle und raste mit überhöhter Geschwindigkeit davon. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und verloren den PKW zwischenzeitlich aus den Augen. Die Straßenverhältnisse waren durch den Schneefall nicht optimal. In einer Kurve kam das Auto von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der 19 Jahre alte Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Der Fahrer stand offenbar unter Alkoholeinfluss. Ermittlungen zum Unfallhergang wurden eingeleitet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*