Illegaler Handel im Darknet: 150 Personen verhaftet und 26 Millionen Euro wurden beschlagnahmt

Symbolfoto: © Rike | pixelio.de

Internationalen Ermittlern ist ein Schlag gegen Kriminalität im Darknet gelungen. Rund 150 Menschen wurden festgenommen, davon 47 Personen in Deutschland. Europol stuft einige von ihnen als hochrangige Ziele ein. Insgesamt wurden mehr als 26 Millionen Euro beschlagnahmt, teilte die europäische Polizeibehörde mit. Außerdem wurden 234 Kilogramm Drogen und 45 Schusswaffen sicherstellt. Die koordinierte Aktion wurde neben Deutschland in Australien, Bulgarien, Frankreich, Italien, den Niederlanden, der Schweiz, Großbritannien und in den USA durchgeführt. Sie richtete sich gezielt gegen illegal verkaufte Waren und Anbieter auf zahlreichen Online-Marktplätzen.

Anfang des Jahres wurde in Deutschland bereits der Betreiber des größten legalen Marktes „DarkMarket“ verhaftet und die illegale Infrastruktur aufgehoben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*