Änderung der Corona-Verordnung in Hessen: Bouffier kündigt 2G-Regelung an

Symbolfoto: © Tim Reckmann | pixelio.de

Die Corona-Verordnung in Hessen muss in wenigen Tagen verlängert werden. Für die kommende Fassung kündigte Ministerpräsident Boufffier größere Änderungen an. Nach dem Vorbild von Hamburg soll es auch Unternehmen in Hessen ermöglicht werden die 2G-Regel anzuwenden. Unternehmen können dadurch selbst entscheiden, ob sie ihre Dienstleistungen ausschließlich Geimpften und Genesenen anbieten. Das kündigte Hessens Ministerpräsident am Montag im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) an. Die 2G-Regel könnte in Hessen in Friseursalons und Gastronomiebetrieben gelten. Personen die lediglich einen negativen Corona-Test vorzeigen werden dann nicht mehr eingelassen. Die neue Corona-Verordnung in Hessen wird voraussichtlich ab kommender Woche gelten.

Weitere Bundesländer, wie beispielsweise Baden-Württemberg kündigten an dem Hamburger 2G-Modell folgen zu wollen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*