Landtagswahl in Sachsen-Anhalt: CDU wird stärkste Kraft – AfD bleibt auf Abstand

Symbolfoto: © Tim Reckmann | pixelio.de

Umfragen zur Landtagswahl in Sachsen-Anhalt haben sich nicht bewahrheitet. Die CDU von Ministerpräsident Rainer Haseloff ist mit knapp 37 Prozent der große Gewinner der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt. Die AfD behauptet mit 21 Prozent den zweiten Platz. SPD und Linkspartei erhielten weniger Stimmen, als bei der letzten Landtagswahl. Die Linkspartei wird drittstärkste Kraft mit knapp elf Prozent der Wählerstimmen und die SPD kommt auf 8 Prozent. Die Grünen konnten mit rund 6 Prozent etwas mehr Stimmen vereinen und die FDP ist mit 6,5 Prozent der Wählerstimmen zurück im Landtag von Sachsen-Anhalt. Die Freien Wähler verpassten mit drei Prozent den Einzug in den Landtag.

Haseloff sprach nach dem Wahlsieg von einer „klaren Botschaft“. Er dankte den Bürgern, dass sie so zahlreich gegen die Abgrenzung nach rechts abgestimmt haben. Zuletzt regierte die CDU mit SPD und Grünen. Eine Neuauflage wurde nicht ausgeschlossen.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*