Mörfelden-Walldorf: Vier Verletzte nach Verkehrsunfall mit Rettungswagen

Symbolfoto: © burntimes

Bei einem Verkehrsunfall mit einem beteiligten PKW und einem Rettungswagen sind am Samstagvormittag vier Menschen verletzt worden. 

Nach ersten Ermittlungen war ein Rettungswagen auf der Fahrt zum Einsatzort mit drei Mitarbeitern besetzt und eingeschaltetem Blaulicht die Hermannstraße in Richtung Frankfurter Straße gefahren. Ein PKW befuhr die Frankfurter Straße in Richtung Innenstadt. An der Kreuzung Hermannstraße//Frankfurter Straße bog der Rettungswagen in die Frankfurter Straße ab und übersah dabei den PKW. Der PKW-Fahrer bemerkte den Rettungswagen, der mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn unterwegs war zu spät und konnte nicht mehr ausweichen.

Der Insasse des PKW wurde leicht verletzt und wie auch die Mitarbeiter des Rettungswagens im Anschluss vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wurden auf 16.000 Euro beziffert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*