Vor dem Impftermin: Tödlicher Verkehrsunfall im Parkhaus der Stadthalle im Braunschweig

Symbolfoto: © burntimes

Ein älteres Ehepaar ist unmittelbar vor seiner Corona-Impfung in Braunschweig in einem Parkhaus schwer verunglückt. Beim Versuch ein Parkticket zu ziehen, lehnte sich die 78-jährige Autofahrerin aus dem Fahrzeug und ihr Fuß verhakte sich währenddessen am Gaspedal. Der Opel des Ehepaares durchbrach die Schranke des Parkhauses und der Fahrerin gelang es nicht mehr ihren PKW zum Stehen zu bringen und stieß frontal mit einer Wand im Parkhaus zusammen. Hierbei wurde sie so schwer verletzt, dass sie vor Ort ihren schweren Verletzungen erlag. 

Ihr 81-jähriger Beifahrer wird bei dem Unfall leicht verletzt. Da die Frau nach dem Zusammenstoß im Pkw eingeklemmt war, musste sie durch die Feuerwehr befreit werden. 

Die Personen befanden sich auf dem Weg zu einem Impftermin in der Stadthalle Braunschweig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*