Corona-Pandemie in Deutschland: Grenzkontrollen werden vorbereitet – Einreisestopp

Symbolfoto: © Christian Daum | pixelio.de

Aufgrund der gehäuften Virusmutationen soll es einen Einreisestopp aus Tschechien und Tirol geben. Die Freistaaten Bayern und Sachsen haben am Donnerstag die Bundesregierung gebeten Einreiseverbote für die Virusmutationgebiete zu verhängen. Das Bundesinnenministerium ist darüber informiert und bestätigte die weitreichenden Einschränkungen im Grenzverkehr. Durch die Wiedereinführung von Binnengrenzkontrollen soll verhindern werden, dass das mutierte Corona-Virus nach Deutschland gelangt.

Die Maßnahmen sollen ab Sonntag in Kraft treten. Ab diesem Zeitpunkt werden stationäre Kontrollen und Einreisebeschänkungen an den Landesgrenzen zu Tschechien und Österreich beginnen. Die Bundespolizei bereitet sich bereits auf die Kontrollen vor. Eine Einreise nach Deutschland ist ab Sonntag nur mit einem negativen Corona-Test möglich. Für Berufspendler sollen tägliche Corona-Test zur Pflicht werden. Es sind Transportverbote geplant, wie sie bereits für Reisende aus Großbritannien, Irland, Portugal, Südafrika und Brasilien gelten. Damit werden wieder inneneuropäische Grenzen abgeriegelt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*