Corona-Pandemie in Deutschland: Kanzlerin Merkel warnt vor Mutation und Lockerungen

Symbolfoto: © Christian Daum | pixelio.de

Bundeskanzlerin Merkel hat die Impfstrategie der Regierung verteidigt. Sie sagte, dass es eine große Leistung sei, dass ein Jahr nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie bereits geimpft wird. Bis zu zehn Millionen Menschen sollen im ersten Quartal deutschlandweit geimpft werden. Jeder, der möchte, soll bis Ende September ein Impfangebot erhalten, sagte die Kanzlerin.

Der Lockdown in Deutschland dauert unterdessen seit Anfang Dezember an. Die tägliche Anzahl an Corona-Neuinfektionen sinkt inzwischen langsam. Die Sieben-Tage-Inzidenz ging deutlich zurück und lag am Mittwoch bei 82,9. In den letzten 24 Stunden wurden 9.705 Corona-Neuinfektionen in Deutschland registriert.
Bundeskanzlerin Merkel warnte am Mittwoch vor den Corona-Virus-Mutationen und schnellen Lockerungen. Aufgrund des schwer vorhersehbaren Infektionsgeschehens in den nächsten Wochen könnte der Lockdown nächste Woche noch einmal verlängert werden. Kritik kam bereits aus der Wirtschaft, wegen fehlender Perspektiven für einen Weg aus dem Lockdown heraus.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*