Passau: Radlader stürzt bei Schneeräumarbeiten 30 Meter in die Tiefe – Fahrer wird schwer verletzt

Symbolfoto: © burntimes

Am Mittwochmorgen gegen 8 Uhr ereignete sich auf dem Gelände der Passauer Löwenbrauerei im Franz-Stockbauer-Weg ein Betriebsunfall mit einem Radlader. Ein 62-jähriger Mitarbeiter führte mit einem Radlader Schneeräumarbeiten durch. Nachdem er den Schnee über eine Kante geschoben hatte, stürzte der Fahrer mit dem Radlader eine 30 Meter tiefe Böschung hinab. Der 62-Jährige wurde bei dem Absturz im Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Nach seiner Befreiung wurde der Mann mit schweren Verletzungen in ein Passauer Krankenhaus eingeliefert. Die Unfallursache ist noch unklar.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*