B21 bei Schneizlreuth: Schwerer Verkehrsunfall mit drei Lastwagen – ein Toter

Symbolfoto: © burntimes

Auf der Bundesstraße 21 bei Schneizlreuth hat sich am Mittwochvormittag um 10.05 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall mit drei beteiligten Lastwagen ereignet. Der Fahrer eines unbeladenen Viehtransports wurde so schwer verletzt, dass er bei dem Unfall ums Leben kam. Die Fahrer der beiden anderen beteiligten Lastwagen erlitten mittelschwere und leichte Verletzungen. Das Unglück ereignete sich am Ende des Bodenbergs. Mehrere Feuerwehren, das THW, Sanitäter und die Besatzung eines Rettungshubschraubers waren vor Ort. Die Unfallstelle war durch die verkeilten Lastwagen komplett blockiert, sodass eine Vollsperrung notwendig war. Für die Einsatzkräfte war die Unfallstelle schwer erreichbar und die Bundesstraße soll zum Unfallzeitpunkt vereist gewesen sein.

Die Durchfahrt durch Kleine Deutsche Eck war somit stundenlang gesperrt, sodass sich der Verkehr zeitweise bis nach Bad Reichenhall zurück staute.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge touchierte ein kleinerer LKW einen Sattelzug, der im Gegenverkehr unterwegs war. Anschließend wurde der LKW von einem entgegenkommenden 40-Tonner erfasst. Ein Gutachter wurde mit der Ursachenermittlung beauftragt. Die verkeilten Lastwagen wurden aufwendig mit einem Kran geborgen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*