Corona-Pandemie in Deutschland: Urlaubsreisen sind voraussichtlich erst ab Pfingsten wieder möglich

Symbolfoto: © Christian Daum | pixelio.de

Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß, teilte am Montag seine Einschätzung zum aktuellen Pandemie-Geschehen mit. Er rechnet damit, dass Urlaubsreisen erst ab Pfingsten wieder problemlos möglich sind. Bareiß geht davon aus, dass Reisen in den Osterferien nur sehr eingeschränkt möglich sind. Mit einer Verbesserung der Lage rechnet er erst ab dem zweiten Vierteljahr diesen Jahres und hofft, dass der Sommer ein ganz großer Reisezeitraum wird. Im Sommer rechnet Bareiß damit, dass auch Urlaub im Ausland gemacht werden kann. Bis dahin werden auch die meisten Menschen geimpft sein.

Unterdessen plant die Bundesregierung eine Verschärfung der Einreiseregeln für Personen die aus Gebieten mit besonders hohen Corona-Infektionszahlen einreisen oder in denen eine Corona-Virusmutation vorhanden ist. Dabei gilt weiterhin die Quarantänepflicht bei einer Rückkehr aus Ländern mit über 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen. Bei einer Einreise aus Hochrisikogebieten mit mehr als 200 Infizierten je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen soll zukünftig eine Testpflicht erhoben werden. Bereits Geimpfte sollen hierbei offenbar keine Privilegien erhalten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*