Corona-Pandemie in Deutschland: Teil-Lockdown wurde bis zum 10. Januar verlängert

Symbolfoto: © Christian Daum | pixelio.de

Am Mittwoch wurde der Teil-Lockdown mit geschlossenen Restaurants, Museen, Theatern und Freizeiteinrichtungen bis zum 10. Januar 2021 verlängert. Damit steht fest, dass unter anderem Restaurants auch über die kommenden Feiertage geschlossen bleiben. Das teilte Bundeskanzlerin Merkel nach der Beratung mit den Ministerpräsidenten der Länder am Mittwoch mit. Bundeskanzlerin Merkel sagte, dass die Maßnahmen weiterhin so bleiben, wie bisher. Die Anzahl an Todesopfern ist in diesen Tagen sehr hoch. In den letzten 24 Stunden starben insgesamt 487 Menschen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Das ist die höchste Anzahl seit dem Beginn der Pandemie in Deutschland.

Ziel der Maßnahmen ist es, auf eine Anzahl von 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner, innerhalb von sieben Tagen, zu gelangen, bekräftigte Merkel. Sie ergänzte, dass Deutschland noch immer sehr weit von seinen Zielwerten entfernt sei.

Der seit November geltende Teil-Lockdown mit der Schließung von Restaurant- und Kulturbetrieben war in der vergangenen Woche bereits bis kurz vor Weihnachten verlängert worden (wir berichteten).

Der Impfstoff von Biontech könnte bereits Ende Dezember in mehreren europäischen Ländern zugelassen werden. Bundeskanzlerin Merkel kündigte an, dass Deutschland im ersten Quartal 2021 bis zu sieben Millionen Impfdosen von den Herstellern Biontech und Moderna zur Verfügung stellen könnte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*