Corona-Pandemie: Mainzer Impfstoffhersteller meldet 90-prozentigen Schutz

Symbolfoto: © Christian Daum | pixelio.de

Die Mainzer Firma Biontech legte am Montag gemeinsam mit seinem US-Partner Pfizer erste Ergebnisse ihrer Phase-III Studie vor. Insgesamt erhielten weltweit 43.500 Menschen mindestens eine der beiden Impfungen. Die Ergebnisse sind vielversprechend – auch wenn 94 laborbestätigte Fälle von Covid-19 auftraten. Eine Impfung mit dem entwickelten Impfstoff BNT162b2 bietet nach Angaben des Unternehmens einen 90-prozentigen Schutz gegen die Lungenkrankheit Covid-19. Ab der nächsten Woche soll voraussichtlich die Zulassung bei der US-Arzneimittelbehörde FDA beantragt werden. Der Impfstoff wurde seit Mitte Januar entwickelt. Bei den bisher durchgeführten Impfungen gab es keine schweren Nebenwirkungen, teilte Biontech mit. Der entwickelte Impfstoff beruht nicht auf Teilen des Virus, sondern auf Erbgut.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*