Dänemark schließt seine Landesgrenze für deutsche Touristen

Symbolfoto: © Wikimedia Commons | wikipedia

Die dänische Regierung zieht aufgrund der hohen Anzahl an Corona-Neuinfektionen in Deutschland Konsequenzen. Menschen aus Deutschland dürfen nicht mehr aus touristischen Gründen nach Dänemark reisen. Das Land hat seine Grenzen für Urlauber geschlossen. Ausnahmen können gegeben sein, wenn jemand in Dänemark arbeitet oder seine Familie oder Partner besuchen möchte. Das teilte der dänische Außenminister am Mittwoch mit. Ausnahmen gelten für Schleswig-Holsteiner, weil in dem Bundesland die Corona-Neuinfektionen noch relativ gering sind. D

änen, die nach Deutschland reisen, müssen bei ihrer Rückkehr in Dänemark 14 Tage in Quarantäne. Das Robert-Koch-Institut verkündete am Mittwoch 11.287 Corona-Neuinfektionen. In Dänemark wird ein Land zum Quarantäne-Land erklärt, wenn über einen Zeitraum von zwei Wochen mehr als 30 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner registriert worden sind.

Zuletzt waren die Grenzen nach Dänemark für Deutsche im März für mehrere Wochen gesperrt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*