Trotz Corona: Trump setzt Wahlkampf fort und lädt 2.000 Gäste ein

Symbolfoto: © jan37k | pixelio.de

US-Präsident Trump teilte am Samstag mit, dass es ihm gut ginge. Nach dem er aus dem Krankenhaus ins Weiße Haus zurückgekehrt ist, plant er bereits die nächsten Wahlkampfveranstaltungen. Das für kommenden Dienstag angesetzte zweite TV-Duell zwischen den Präsidentschaftskandidaten Trump und seinem Herausforderer Biden wurde abgesagt. Daraufhin hat Trump 2.000 Gäste zu einer Wahlkampfveranstaltung in den Garten des Weißen Hauses eingeladen. Der US-Präsident wird vom Balkon aus zu seinen Gästen sprechen, hieß es. Bei der letzten Veranstaltung im Weißen Haus haben sich der US-Präsident selbst und zahlreiche weitere Gäste mit dem Coronavirus infiziert. Deshalb müssen am kommenden Dienstag alle Besucher eine Maske tragen, einen Fragebogen ausfüllen und ihre Temperatur messen lassen. Für Montagabend hat Trump einen Wahlkampfauftritt in Florida geplant. Gegenwärtig ist noch unklar, ob der US-Präsident – der erst am Montag aus dem Militärkrankenhaus entlassen wurde – weiter das Virus verbreiten kann. Präsidentschaftskandidat Joe Biden bezeichnete die schnelle Rückkehr zu öffentlichen Auftritten als rücksichtslos.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*