US-Präsident Trump kündigt Truppenabzug aus Afghanistan bis Weihnachten an

Symbolfoto: © burntimes.com

US-Präsident Trump teilte am Donnerstag mit, dass er die Truppen aus Afghanistan bis zum Jahresende vollständig abziehen will. Gegenwärtig befinden sich noch tausende US-Soldaten in Afghanistan. Der geplante Truppenabzug soll nun beschleunigt werden. Bis Weihnachten soll der Truppenabzug vollzogen sein, sagte Trump. Der Afghanistan-Krieg ist der längste in der US-Geschichte. Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 waren US-Truppen in Afghanistan eimarschiert. Am 29. Februar unterzeichnete Trump ein Abkommen mit den islamistischen Taliban, das einen schrittweisen Truppenabzug vorsieht. Die Taliban-Kämpfer verpflichten sich im Gegenzug zu Friedensgesprächen mit der afghanischen Führung. Seit dem 12. September verhandeln die Taliban in Katar mit der afghanischen Regierung über eine friedliche Beendigung des seit fast 20 Jahren andauernden Kriegs. Die Gespräche gestalten sich jedoch schwierig. Die Taliban haben zuletzt ihre Angriffe fortgesetzt, bei denen immer wieder Sicherheitskräfte und Zivilisten ums Leben kommen.

Afghanistan ist ein von jahrelangen Gefechten und zahlreichen Anschlägen gezeichnetes Land.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*