Sperrung auf der A40: Tanklastzug brannte – Autobahnbrücke muss abgerissen werden

Symbolfoto: © burntimes

Auf der Autobahn 40 bei Mühlheim/Ruhr hat am Donnerstag ein Tanklastzug mit 35.000 Litern Kraftstoff gebrannt. Der Fahrer verlor zuvor die Kontrolle über den Tanklastzug. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und gerettet daraufhin in Brand. Der LKW-Fahrer war zum Zeitpunkt des Unfalls alkoholisiert, teilte die Polizei mit. Das Feuer beschädigte die Fahrbahn und eine Eisenbahnbrücke. Die Eisenbahnbrücke konnte, nach dem diese abgekühlt war, am Freitag begutachtet werden. Die Brücke muss abgerissen und neu aufgebaut werden. Für den Bahnverkehr soll eine Notbrücke errichtet werden. Teile der Oberleitungen wurden durch das Feuer auch zerstört. Der Asphalt unter der Eisenbahnbrücke wurde ebenfalls so stark beschädigt, so dass dieser erneuert werden muss.

Die A40 bleibt an der betroffenen Stelle für mindestens zwei Wochen vollgesperrt. Der Abriss der stark beschädigten Brücke soll in der nächsten Woche beginnen. Der Bahnverkehr zwischen Duisburg und Essen wurde eingestellt und es wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*