Während der laufenden Messe in Berlin: Pfarrer wurde von Besucher niedergeschlagen

Symbolfoto: © christine kükenshöner | pixelio.de

Am Sonntagvormittag wurde der Priester in der römisch-katholischen Kirche St. Joseph im Berliner Stadtteil Wedding von einem Mann mit einem Faustschlag niedergestreckt. Zuvor stand der Täter auf, spuckte in die Kirche und ging zum Altar. Dabei äußerte er sich religionsfeindlich. Zeugenaussagen zufolge verhielt sich der Mann bis dahin ruhig und unauffällig. Nach dem Faustschlag riss der Mann mehrere Seiten aus der Bibel. Der Bruder des Pfarrers, der sich ebenfalls in der Kirche befand, wollte dem Verletzte helfen. Ihn schlug der Angreifer mit der Bibel. Anschließend flüchtete der Täter unerkannt aus der Kirche. Der Pfarrer und sein 56-jähriger Bruder wurden vom Rettungsdienst betreut und erlitten leichte Verletzungen. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*