Höchster Wert seit Ende April: 2.034 Corona-Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden

Symbolfoto: © Christian Daum | pixelio.de

Es ist die höchste Anzahl an Corona-Neuinfektionen seit dem 25. April 2020, die das Robert Koch-Institut (RKI) am Samstag vermeldete. Innerhalb eines Tages haben sich 2.034 Menschen neu mit dem Coronavirus (Covid-19) infiziert. Die Reproduktionszahl (R-Wert) liegt bei 1,02 – am Freitag lag der Wert noch 1,04. Das RKI äußerte sich beunruhigt über die steigende Anzahl an Corona-Neuinfektionen. „Eine weitere Verschärfung der Situation muss unbedingt vermieden werden“, warne das RKI am Samstag. Unmittelbare Rückschlüsse auf das gegenwärtige Infektionsgeschehen lässt der aktuelle Anstieg nicht zu, weil die Testkapazitäten deutlich gestiegen ist. Auffällig ist, dass es vermehrt bei Familienfeiern im Familien- und Freundeskreis zu Neuinfektionen kommt. Auch Reiserückkehrer sind ein Thema, vor allem die jüngeren Altersgruppen. Etwa 40 Prozent der Neuinfizierten haben sich im Ausland angesteckt.

Am 25. April lag der Wert an Neuinfektionen bei 2.055 Fällen. Ende März/Anfang April war der Höhepunkt mit mehr als 6.000 Neuinfektionen pro Tag.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*