Nach einer Woche: Zwei Schulen in Mecklenburg-Vorpommern schließen wegen Corona-Ausbrüchen

Symbolfoto: © Christian Daum | pixelio.de

In Mecklenburg-Vorpommern hat am Montag die Schule nach den Sommerferien wieder begonnen. Das Goethe-Gymnasium in Ludwigslust wurde am Freitag kurz nach Unterrichtsbeginn bis einschließlich nächsten Mittwoch geschlossen. Eine Lehrerin hat sich mit dem Corona-Virus infiziert. Die betroffene Lehrerin hatte nach den Sommerferien aber noch nicht unterrichtet. Trotzdem wurden die 55 Lehrerinnen und Lehrer des betroffene Gymnasiums auf das Virus getestet. Landrat Sternberg bat um Verständnis für die Maßnahme und betonte, dass Sicherheit vor geht.

In Graal-Müritz ist an der Ostsee-Grundschule ein Schüler positiv auf das Corona-Virus getestet werden. Der Schüler, seine 104 Mitschüler sowie zehn Lehrerinnen und Lehrer wurden unter Quarantäne gestellt. Die Grundschule bleibt für zwei Wochen geschlossen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*