Verheerende Explosion in Beirut: Mindestens 50 Tote und tausende Verletzte

Symbolfoto: © Wikimedia Commons | wikipedia

In der libanesischen Hauptstadt Beirut hat sich am Dienstag eine gewaltige Explosion im Hafenbereich ereignet. Mindestens 30 Menschen starben und etwa 2.500 wurden zum Teil schwer verletzt. In den Krankenhäusern in und um Beirut herrscht Chaos. Der Gouverneur von Beirut bezeichnete das Ausmaß der Zerstörung als enorm. Für Mittwoch ordnete Ministerpräsident Diab einen Staatstrauertag an. Die Explosion war so kräftig, dass Balkone von Häusern gerissen und Autos durch die Luft geschleudert wurden. Nach der Explosion fiel in Beirut das Telefon und Internet aus. Libanesische Medien zeigten Menschen, die in Trümmern eingeklemmt waren, während die Feuerwehrkräfte gegen Flammen ankämpften. Die Ursache der gewaltigen Explosion ist noch unklar. Die staatliche Nachrichtenagentur teilte mit, dass zunächst in einem Waffenlager im Hafen von Beirut ein Feuer ausgebrochen sei. In der Halle lagerten hochexplosive Materialien. Es könnte sich um schon vor Jahren konfisziertes Sprengmaterial gehandelt haben. Fernsehbilder zeigten eine orangefarbene Rauchwolke.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*