Oppenau im Schwarzwald: Mann mit Pfeil und Bogen entwaffnet Polizisten und entkommt

Symbolfoto: © burntimes

Am Sonntagvormittag wurde der Polizei ein verdächtiger Mann in Oppenau im Schwarzwald gemeldet, der sich in einer Hütte aufhielt. Der 31-jährige Mann war mit Pfeil und Bogen bewaffnet, teilte der Anrufer mit. Nachdem die Beamten an der Hütte eintrafen stellten sie bei dem Verdächtigen neben Pfeil und Bogen auch ein Messer und eine Pistole fest. Dem Mann gelang es beide Beamten ihre Dienstwaffe mit jeweils 13 Schuss abzunehmen und in den Wald zu flüchten. Auf noch unklare Weise war es dem Mann gelungen die Beamten zu bedrohen, sodass der Mann einen der Polizisten entwaffnen konnte. Polizeibeamte suchen mit Unterstützung von Spezialkräften mit einem Großaufgebot nach dem flüchtigen Mann. Der Gesuchte soll mit Tarnmustern bekleidet gewesen sein. Die Polizei rief die Menschen in und um Oppenau auf nach Hause zu gehen und nicht in die betroffene Region zu reisen, weil unklar ist welche Gefahr von dem bewaffneten Mann ausgeht. Trotz des massiven Polizeieinsatzes auch mit Hubschraubern konnte der Mann bis Sonntagabend nicht gefasst werden.

Der verdächtige Mann hat keinen festen Wohnsitz und im Besitz mehrerer Waffen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*