Arbeitsmarkt in Deutschland: 10,1 Millionen Menschen sind in Kurzarbeit

Symbolfoto: © Christian Daum | pixelio.de

Die Corona-Krise hat große Auswirkungen auf den deutschen Arbeitsmarkt. Das belegen Zahlen, die am Donnerstag von der Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht wurden. Aktuell arbeiten in Deutschland zehn Mal so viele Menschen in Kurzarbeit, wie es bei der Finanzkrise 2009 der Fall gewesen war. Deutsche Firmen haben für insgesamt 10,1 Millionen Arbeitnehmer Kurzarbeit angemeldet. Damit steigt die Kurzarbeit auf ein Rekordniveau an. Die Corona-Pandemie wird aller Voraussicht nach zu der schwersten Rezession der Nachkriegsgeschichte führen. Seit Aprile sind die Arbeitslosenzahlen in Deutschland erstmals seit Kriegsende angestiegen. Aufgrund der Frühjahrsbelebung sinkt normalerweise die Arbeitslosigkeit. Deutschlandweit gibt es derzeit 308.000 Arbeitslose, in Folge der Pandemie.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*