Coronakrise: UN fordert weltweiten Waffenstillstand

Symbolfoto: © Katharina Wieland Müller | pixelio.de

Die Vereinten Nationen (UN) haben am Montag angesichts des sich weltweit ausbreitenden Coronavirus zu einem sofortigen weltweiten Waffenstillstand aufgerufen. Die Coronavirus-Pandemie ist der Grund, warum ich heute zu einem sofortigen Waffenstillstand in allen Ecken der Welt aufrufe, sagte UN-Generalsekretär António Guterres.
„Das Virus macht keinen Unterschied zwischen Nationalität oder ethnischer Zugehörigkeit, Gruppierung oder Glauben. Es greift alle an, unerbittlich. Währenddessen wüten bewaffnete Konflikte auf der ganzen Welt. Wir dürfen nicht vergessen, dass in den vom Krieg verwüsteten Ländern die Gesundheitssysteme zusammengebrochen sind. Es ist an der Zeit, bewaffnete Konflikte zu beenden und sich gemeinsam auf den wahren Kampf unseres Lebens zu konzentrieren“, heißt es in der am Montag veröffentlichten Pressemitteilung der UN.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*