Streik bei der Post ist beendet und wird noch wochenlang nachwirken

Symbolfoto: © Helene Souza | pixelio.de

Rund 30.000 Angestellte haben seit Ostern an insgesamt 52 Streiktagen ihre Arbeit niedergelegt und für Chaos bei der Briefzustellung gesorgt. Seit Mitternacht haben die Post- und Paketboten ihre Arbeit wieder regulär aufgenommen. Am Sonntagabend einigten sich die Gewerkschaft Verdi mit der Post auf einen neuen Tarifvertrag. Mehr als 40 Stunden verhandelten beide Seiten miteinander. Es ist noch unklar wie lange es dauern wird alle liegengebliebenen Briefe und Pakete zuzustellen. Die Gewerkschaft Verdi stellte klar, dass die Auswirkungen des Poststreiks noch mehrere Wochen lang zu spüren sein werden. Die Verteilzentren sind überfüllt und die Post wurde teilweise bereits in Lagerhallen verlegt. Ein Sprecher der Post sprach hingegen davon, dass fast alle Kunden ihre Post noch in der laufenden Woche erhalten. In der Realität kann wohl erst in den nächsten ein, zwei Wochen gesagt werden wie lange es dauern wird die ganzen liegengebliebenen Sendungen zu verteilen. Im Bereich Düsseldorf haben zum Beispiel rund 1.300 Postboten wochenlang gestreikt. Die Deutsche Post wollte zu der Situation in den Verteilzentren keine Stellung beziehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*