SEK-Einsatz in Plochingen: Festnahme nach blutiger Auseinandersetzung – Fahndung nach zwei weiteren Tätern läuft

Symbolfoto: © Rike | pixelio.de

In Plochingen kam es am Donnerstagabend in der Esslinger Straße um kurz vor 17 Uhr zu einer blutigen Auseinandersetzung mit fünf Beteiligten auf offener Straße. Bei der Auseinandersetzung soll auch ein Messer verwendet worden sein. Augenzeugenberichten zufolge ist auch mindestens ein Schuss gefallen. Zwei Menschen wurden verletzt, einer von ihnen schwer. Beide erlitten Stichverletzungen. Die Täter flüchteten zu Fuß vom Tatort. Die Polizei war mit einem Sondereinsatzkommando (SEK) und einem Hubschrauber vor Ort und konnten einen Täter nach zwei Stunden im Bereich einer Tankstelle festnehmen. Die Fahndung nach zwei weiteren bewaffneten Tatverdächtigen läuft zur Stunde noch – die Polizei befindet sich im Großeinsatz.

In Plochingen kam es durch den massiven Polizeieinsatz am Donnerstagabend zu Verkehrsbehinderungen rund um den Bahnhof. Auch die Innenstadt wurde abgesperrt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*