Tarifkonflikt bei Lufthansa: Gewerkschaft UFO sagt weiteren Streik ab

Symbolfoto: ©Thomas Schlueter | pixelio.de

Reisende der Lufthansa können aufatmen, denn am Montag wurde bekannt, dass die Gewerkschaft UFO ihre neu angekündigten Streiks abgesagt hat. Die Vorbereitungen für einen neuen Arbeitskampf wurden gestoppt, nach dem die Fluggesellschaft Lufthansa einen neuen Vorstoß zur Lösung des Tarifkonflikts präsentiert hat. Die Gewerkschaft UFO kündigte an sich mit dem neuen Versuch zu beschäftigen.

Am vergangenen Wochenende hatte die Gewerkschaft UFO angekündigt die Flugbegleiter zu einem neuen Streik aufzurufen. Zuvor war der dritte Einigungsversuch zwischen der Fluggesellschaft und der Gewerkschaft gescheitert.

Die Gewerkschaft Ufo fordert von der Lufthansa unter anderem eine Rücknahme von Kündigungen und Klagen gegen frühere und aktuelle Vorstandsmitglieder und eine Aufarbeitung des Konflikts der vergangenen Monate. Außerdem wird gefordert, dass die 7.000 Beschäftigten tariflich abgesichert werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*