Paris: Mann sticht mehrere Menschen mit Messer nieder – mindestens ein Toter

Symbolfoto: © burntimes

Einige Kilometer südlich der französischen Hauptstadt Paris, in Villejuif, hat am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr ein Mann in einem Park mehrere Passanten mit einem Messer angegriffen und verletzt. Mindestens ein Mensch kam bei dem Angriff ums Leben und zwei weitere wurden verletzt. Bei dem Toten handelt es sich um einen 56-jährigen Anwohner, der seine Ehefrau vor dem Täter beschützen wollte. Die Polizei in Paris teilte mit, dass sie schnell eingriff und den Täter neutralisiert hat. Er konnte zunächst vom Tatort flüchten und in der Nachbargemeinde Haÿ-les-Roses, in der Nähe eines Supermarktes, gestellt werden. Der Täter war Polizeiangaben zufolge allein unterwegs. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Der Angriff geschah nur wenige Tage vor dem Jahrestag des Anschlags auf das französische Satiremagazin Charlie Hebdo. Bei dem Anschlag starben am 7. Januar 2015 insgesamt 17 Menschen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*