Familientragödie in spanischem Hotel: Vater, Sohn und Tochter ertrinken in Pool

Symbolfoto: © Wikimedia Commons | wikipedia

Im Weihnachtsurlaub in Spanien sind in der Region Costa del Sol, im Ort Mijas, ein britischer Mann und seine beiden Kinder beim Baden in einem Schwimmbecken ums Leben gekommen. Die Polizei hat Ermittlungen innerhalb des betroffenen Clubs  La Costa World eingeleitet. Der Notruf ging am Dienstag gegen 13.30 Uhr bei der Polizei ein. Bei den Toten handelt es sich um den 53-jährigen Vater sowie seine neunjährige Tochter und seinen 16-jährigen Sohn. Alle Personen wurden bewusstlos im Schwimmbecken aufgefunden. Ermittlungen der Polizei zufolge soll zunächst das neunjährige Kind in Not geraten sein. Anschließend sprangen der Vater sowie der 16-jährige Bruder ebenfalls ins Wasser. Die spanische Lokalzeitung „Sur“ teilte mit, dass es ein Problem im Sog-System des Schwimmbeckens in der Ferienanlage zu dem Unglück geführt haben könnte. Die betroffene Familie wollte die Weihnachtsfeiertage in Spanien verbringen. Was genau zu dem Unglück geführt hat, war am ersten Weihnachtsfeiertag noch unklar.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*