Speyer: 20 Verletzte nach schwerem Schiffsunglück auf dem Rhein

Symbolfoto: © burntimes

Bei Speyer, in Rheinland Pfalz, hat sich am Donnerstagabend gegen 22.15 Uhr bei schlechten Sichtverhältnissen ein schweres Schiffsunglück ereignet. Zwei Schiffe sind dabei frontal zusammengestoßen. Bei den Schiffen handelte es sich um ein mit Diesel beladenes Tankschiff und ein Fahrgastschiff mit 139 Passagieren an Bord. Mindestens 20 Menschen wurden verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Anstoßstelle befand sich oberhalb der Wasserlinie, sodass es zu keinem Wassereinbruch an den beiden Schiffen kam. Bei dem Tankschiff ist kein Diesel ausgelaufen, bestätigte die Polizei. Bei den beiden Schiffen entstand ein Sachschaden im hohen sechsstelligen Bereich. Die genaue Unfallursache ist noch unklar. Polizeiangaben zufolge war die Sicht zum Unglückszeitpunkt durch Dunkelheit und Nebel stark eingeschränkt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*