Terroranschlag auf der London Bridge: Mehrere Verletzte und Tote nach Messerangriff

Symbolfoto: © Marvin Siefke | pixelio.de

Auf der London Bridge hat sich am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr ein Messerangriff ereignet. Neben dem Angreifer starben zwei Personen und mehrere Menschen erlitten teils schwere Stichverletzungen. Der Täter, der eine Sprengstoffweste trug, wurde festgehalten bis die Polizei eintraf. Die eintreffenden Polizisten schossen den Täter an. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er noch auf der London Brigde verstarb. Später stellte sich heraus, dass es sich bei der Weste um eine Attrappe gehandelt hat. Der Londoner Bürgermeister sagte, dass es sich um einen Einzeltäter gehandelt hat und es keine Fahndung nach anderen Personen gibt. Es war ein Terroranschlag, hieß es am Freitagabend aus London.

Die Londoner Polizei teilte am Freitagabend mit, dass die Anwohner in dem gesperrten Gebiet voraussichtlich bis Samstagmorgen nicht in ihre Häuser und Wohnungen zurückkehren können und zumindest die Nacht an einem anderen Ort verbringen müssen. Der Einsatz der Anti-Terror-Einheit soll das ganze Wochenende über andauern.

Im Jahr 2017 ereignete sich auf der London Bridge schon einmal ein Terroranschlag. Damals raste ein islamistisch motivierter Täter mit einem Lieferwagen und Messern wahllos über die Brücke. Es kamen acht Menschen ums Leben und 48 wurden verletzt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*