Dresden: Fahrgast beschwert sich über Lärm und wird von 12-Jährigem mit einem Nothammer verletzt

Symbolfoto: © burntimes

Ein zwölfjähriger Junge hat in einem Dresdner Linienbus einen Fahrgast mit einem Notfallhammer auf den Kopf geschlagen. Der 36-Jährige erlitt eine Platzwunde und musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Der Mann hatte sich offenbar über Lärm in dem Bus beschwert. Daraufhin entnahm der zwölfjährige Junge einen Notfallhammer und schlug dem Mann damit auf den Kopf. Der Junge ist mit zwölf Jahren noch nicht strafmündig, sodass die Ermittlungen eingestellt werden. Nach deutschem Gesetz sind Kinder unter 14 Jahren nicht strafmündig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*