Niederlande: Verwirrte Familie lebte neun Jahre lang isoliert in einem Keller

Symbolfoto: © burntimes.com

Ein verwirrter 25-jähriger Mann betrat in den Niederlanden ein Dorfgasthaus im Ort Ruinerwold und bat die Polizei um Hilfe. Wie sich später herausstellte war er aus einem Keller geflüchtet, in dem sich insgesamt sechs junge Leute befanden. Kurz darauf wurden sechs verwahrloste Menschen in einem abgeschlossenen kleinen Keller entdeckt. Insgesamt lebten ein 58-jähriger Mann und sechs junge Leute gut neun Jahre im Keller eines abgelegenen Bauernhauses. Eine Treppe hinter einem Schrank führte in den Keller. Die Menschen werden aktuell versorgt. Der 58-jährige Mann, der nicht der Vater der jungen Leute ist wurde festgenommen. Die Personen im Keller sind zwischen 18 und 25 Jahre alt. Bei dem Mann handelt es sich um einen Österreicher. Die Polizei teilte mit, dass die Gruppe in sehr provisorischen Räumen lebte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*