Heftige Schlägerei bei Einschulungsfeier in Heidelberg: Mehrere Verletzte, darunter eine Polizistin

Symbolfoto: © Rike | pixelio.de

Bei einer Einschulungsfeier im Heidelberger Stadtteil Emmertsgrund ist es am Freitag zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Familien gekommen. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot und 18 Streifenwagen zu der Grundschule an. Es kam zu einem heftigen Streit zwischen einem 35-jährigen Vater und der von ihm getrennt lebenden 26-jährigen Mutter. Der Vater griff eine 33-jährige Verwandte der Mutter an. Beim Eintreffen der Polizei schlugen und traten insgesamt fünf Männer auf den 35-Jährigen ein. Ein 37-Jähriger trat dem bereits am Boden liegenden Mann gegen den Kopf. Als eine Polizistin ihm zur Hilfe eilen wollte, stach der bereits am Boden liegende Mann ihr mit einem kleineren Messer in den Oberschenkel. Er konnte offenbar nicht erkennen, dass die Beamtin ihm helfen wollte. Die Beamtin wurde im Krankenhaus behandelt. Der gewalttätige Streit zwischen den beiden Familien ging trotzdem noch weiter, sodass insgesamt 18 Streifenwagenbesatzungen zur Grundschule eilten um die Lage zu deeskalieren. Die Beamten setzten Pfefferspray ein und nahmen insgesamt drei Männer fest. Ermittlungen wurden eingeleitet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*