Brand in Düsseldorfer Krankenhaus: Ein Toter und viele Verletzte

Symbolfoto: © burntimes

In Düsseldorf hat sich am späten Montagabend im Marienkrankenhaus ein Brand ereignet. Ein 77-jähriger Mann kam dabei ums Leben. Insgesamt wurden 19 Menschen verletzt, sieben von ihnen schwer. Wie die Polizei mitteilte schwebten am Montag vier der Schwerverletzten in Lebensgefahr. Die Ursache des Feuers ist noch unklar. Das Feuer war am Montagabend gegen 23 Uhr im Zimmer eines Patienten der internistischen Station 4 ausgebrochen. Der Patient aus dem Brandzimmer konnte von Einsatzkräften gerettet werden. Der Rauch verteilte sich über insgesamt fünf Etagen. Die Feuerwehr war mit 180 Einsatzkräften vor Ort und benötigte eine Stunde um den Brand zu löschen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*