Leichenfund bei Humptrup: Es handelt sich um die vermisste Nathalie (23)

Symbolfoto: © burntimes

In nordfriesischen Humptrup wurde am Samstag die Leiche einer jungen Frau gefunden. Die Leiche war abgedeckt und wurde von dem Hund eines Spaziergängers entdeckt. Daraufhin alarmierte der Spaziergänger sofort die Polizei. Inzwischen ist bekannt, dass es sich um die vermisste Nathalie handelt. Die 23-Jährige, die in Stadum lebte, war vor zwei Wochen in ihrem Nachbardorf Schafflund in einen Bus gestiegen. Seit dem verlor sich ihre Spur. Ein tatverdächtiger Mann aus Humptrup wurde am Donnerstag verhaftet. Der 46-Jährige schweigt bisher zu den Vorwürfen. Der Fundort der Leiche befindet sich zwischen den Hof des Tatverdächtigen, zwischen Humptrup und Süderlügüm. Die Beamten durchsuchten bereits in der letzten Woche mit einem Großaufgebot das Haus und den Hof des Mannes, auf dem er mit seiner Frau zurückgezogen lebte. Es ist noch unklar, ob sich der Tatverdächtige und Nathalie gekannt haben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*