In Geflüchtetenunterkunft in Stade: Polizist erschießt 20-Jährigen

Symbolfoto: © Paul-Georg Meister | pixelio.de

In der Geflüchtetenunterkunft im Stader Ortsteil Bützfleth hat ein Polizist am Samstagabend gegen 19.45 Uhr auf einen 20-jährigen Mann geschossen und ihn tödlich verletzt. Es kam zuvor zu einem Streit, zwischen zwei Personen, in der Unterkunft. Der 20-jährige Mann war polizeibekannt, sodass die Beamten mit zwei Streifenwagenbesatzungen anrückten. Der junge Mann hat die Beamten mit einer Hantelstange aus Eisen angegriffen. Mehrere Beamte versuchten daraufhin vergebens den Angreifer mit Pfefferspray abzuwehren. Schließlich griff einer der Beamten zur Dienstwaffe und hat Schüsse auf den Mann abgegeben. Dieser wurde so schwer verletzt, dass er trotz des schnellen Einsatzes eines Notarzt wenig später verstarb.

Ermittlungen gegen den Polizisten wurden eingeleitet. Es soll nun geprüft werden, ob der Beamte aus Notwehr gehandelt hat.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*