USA: Repräsentantenhaus verurteilt rassistische Bemerkungen von US-Präsident Trump

Symbolfoto: © jan37k | pixelio.de

US-Präsident Donald Trump hat in einem Tweet rassistische Bemerkungen zu vier demokratischen Kongressabgeordneten abgegeben. Am Sonntag hatte Trump vier Demokratinnen dazu aufgefordert in ihre vermeintlichen Heimatländer zurückzukehren und die Probleme dort zu lösen, anstatt den USA gute Ratschläge zu geben. Die vier betroffenen Frauen wurden namentlich nicht benannt, spielte aber unmissverständlich auf die vier Frauen an, die teils in den USA geboren sind. Das von den Demokraten kontrollierte Repräsentantenhaus hat die Bemerkungen von Trump scharf verurteilt. Bei einer Abstimmung stimmten 240 Abgeordnete für eine entsprechende Resolution und 187 Abgeordnete dagegen. Durch die Resolution wollten die Demokraten die Republikaner zwingen eine Stellungnahme zu den Aussagen abzugeben. Die Führung der Republikaner hatte sich zuvor hinter Präsident Trump gestellt. Trump selbst hatte die Rassismusvorwürfe abgewiesen und mitgeteilt, dass seine Nachrichten nicht rassistisch seien.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*