Iran-Krise: Trump stoppte Militärschlag zehn Minuten vorher

Symbolfoto: © jan37k | pixelio.de

Die Gefahr eines Krieges zwischen den USA und dem Iran ist real. US-Präsident Trump teilte mit, dass er einen geplanten Vergeltungsschlag aufgrund der zu erwartenden Todesopfer zehn Minuten vor der geplanten Ausführung abgesagt hat. „150 Todesopfer wurden befürchtet, diese Anzahl wäre unverhältnismäßig gewesen“, hieß es aus dem Weißen Haus. Die Spannungen zwischen den USA und dem Iran hatten sich am Donnerstag zugespitzt, nach dem die iranische Revolutionsgarde eine Drohne über dem Golf von Oman abgeschossen. Die US-Regierung teilte mit, dass sich die Drohne über internationalen Gewässern befand. Die iranische Führung sagte, dass die Drohne bereits in den iranischen Luftraum eingedrungen war. Die Fluggesellschaften umfliegen zur Zeit den Iran.

Die USA haben aus gegebenem Anlass eine Sondersitzung des UN-Sicherheitsrats beantragt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*