Schlägerei in Dortmund mit 80 Beteiligten: Molotowcocktails wurden gezündet

Symbolfoto: © burntimes

Am Montag hat sich in der Dortmunder Nordstadt eine Massenschlägerei mit 80 Beteiligten ereignet. Wie die Polizei mitteilte sind während der Auseinandersetzung auch Molotowcocktails gezündet worden. Als die Polizei eintraf flüchteten die Beteiligten in alle Richtungen. Beim Eintreffen wurden die Beamten von etwa 150 Schaulustigen bedrängt und bei der Arbeit gehindert worden. Augenzeugenberichten zufolge schlugen die Beteiligten mit Werkzeugen, Stuhlbeinen und Holzlatten aufeinander ein. Die Hintergründe der Schlägerei sind noch unklar. Drei Tatbeteiligte wurde festgenommen. Nach ihrer Vernehmung wurden die Tatbeteiligten wieder freigelassen. Die Polizei kündigte an in der Dortmunder Nordstadt deutlich mehr Präsenz zu zeigen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*