Rettenbach in Bayern: Wohnhaus explodiert – Rettungskräfte suchen nach Vermissten

Symbolfoto: © burntimes

Im bayerischen Rettenbach hat sich am Sonntagmorgen eine schwere Explosion in einem mehrstöckigen Wohnhaus ereignet. Durch die Explosion wurde das Wohnhaus komplett zerstört. Eine Frau konnte unter den Trümmern im Bereich des Kellers lokalisiert und schwerst verletzt geborgen werden. Die Frau hatte die Rettungskräfte mit Geräuschen auf sich aufmerksam gemacht. Ihr Mann und ein gemeinsames werden zur Stunde noch vermisst. Vor Ort suchen rund 350 Einsatzkräfte, unter anderem vom THW, nach den beiden Vermissten. Auch Spürhunde sind im Einsatz. Die Suche wird Polizeiangaben zufolge die ganze Nacht über andauern. Die Einsatzkräfte bereiten sich bereits auf die Ausleuchtung der Einsatzstelle vor. An der Stelle, an der das Haus stand, befinden sich nur noch große Mengen Steine und Balken.

Die Explosion war so stark, dass die Detonationswelle 300 Meter weicht reichte. Die Ursache für die Explosion ist noch unklar. In der Straße liegen Erdgasleitungen, doch das betroffene Haus ist selbst nicht an das Gasnetz angeschlossen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*