Drama auf Teneriffa: Mutter und Sohn tot in Höhle entdeckt – offenbar grausame Gewalttat

Symbolfoto: © Wikimedia Commons | wikipedia

Eine 39-jährige Mutter und ihr zehnjähriger Sohn wurden leblos in einer Höhle auf der spanischen Ferieninsel Teneriffa aufgefunden. Es handelt sich bei beiden um Deutsche, die aus Sachsen-Anhalt stammen. Der zweite fünfjährige Sohn der Familie konnte fliehen und schilderte der Polizei grausame Details. Der Fünfjährige wurde zuvor von Wanderern aufgegriffen. Er sagte, dass sein Vater die Familienmitglieder, unter dem Vorwand dort Ostergeschenke versteckt zu haben, in eine Höhle gelockt hat und in dieser auf sie eingeschlagen hat. Der Vater selbst bestreitet die Vorwürfe. Er gab an, dass die Mutter und ihr Sohn beim Verlassen der Höhle noch am Leben gewesen waren. An der Suchaktion nach den Familienmitgliedern waren mehr als 100 Rettungskräfte beteiligt. Die Familie war zum Tatzeitpunkt zu Besuch beim Vater.

Der Familienvater steht im Verdacht seine Frau und seinen Sohn ermordet zu haben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*