Güterbahnhof Osterhofen: 16-Jähriger stirbt durch Stromschlag

Symbolfoto: © burntimes

Im niederbayerischen Güterbahnhof in Osterhofen ist ein 16-Jähriger durch einen Stromschlag tödlich verletzt worden. Er kletterte gemeinsam mit Freunden auf einen abgestellten Güterwaggon. Der 15-jährige Freund erlitt schwerste Brandverletzungen, musste wiederbelebt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Als die Jugendlichen auf dem Zugwaggon befanden, bildete sich plötzlich von der Oberleitung ein Lichtbogen.

Insgesamt waren vier Jugendliche auf dem Gelände des Bahnhofs, um einen Geburtstag zu feiern.

Fahrgäste eines Personenzuges wurden Zeuge des Unglücks. Sie alarmierten die Rettungskräfte. Ein Kriseninterventionsteam der Feuerwehr betreute die Jugendlichen, die alles mit ansehen mussten und die Angehörigen der Opfer.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*