Calw: Vier Straftäter sind aus der Psychiatrie geflohen

Symbolfoto: © Rike | pixelio.de

Aus der Psychiatrie im baden-württembergischen Calw sind am Mittwochabend gegen 22 Uhr vier Straftäter geflohen. Die Männer überwältigten am Mittwochabend gegen 22 Uhr einen Pfleger und eine Pflegerin und sperrten sie anschließend in einem Zimmer ein. Anschließend flüchteten die Männer aus der Klinik. Die Polizei suchte mit Spürhunden und einem Hubschrauber nach den vier Männern. Zwei von ihnen konnten am Bahnhof in Calw-Hirsau verhaftet werden. Nach den anderen zwei Männern im Alter von 23 und 41 Jahren wurdest Donnerstagmorgen mit einem Großaufgebot gesucht. Beide waren aufgrund von Raubstraftaten in der geschlossenen Psychiatrie untergebracht.

Im Rahmen der großangelegten Fahndung konnten auch die beiden noch flüchtigen Männer festgenommen werden. Sie waren an den Bahngleisen zwischen Calw-Ernstmühl und Bad Liebenzell zu Fuß unterwegs, als sie gegen 10.45 Uhr von einer Polizeistreife entdeckt wurden. Nachdem weitere Polizeikräfte hinzugezogen wurden, konnten die beiden Flüchtigen nach einem kurzen Fluchtversuch festgenommen werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*