Memmingen: Boeing 737-800 mit 164 Passagieren musste notlanden

Symbolfoto: © Joachim Reisig | pixelio.de

Der Pilot einer Ryanair-Maschine hat am Sonntagabend beim Anflug auf den bayerischen Flughafen in Memmingerberg einen technischen Defekt gemeldet. Um 18.30 Uhr wurde eine Luftnotlage ausgelöst. Das Passagierflugzeug vom Typ 737-800 kam aus Portugal und wurde daher bei der Landung bevorzugt behandelt. Der Allgäu-Flughafen Memmingerberg war das Ziel der Passagiermaschine. Bei der anschließenden Landung gab es keine Komplikationen, sodass die Maschine sicher landete und niemand verletzt wurde. Es it noch unklar, was an der Boeing 737-800 defekt war. Untersuchungen an der betroffenen Maschine wurden eingeleitet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*